Tour-Logo -Touren


Aktuell

2016   2016: Zwischen Harz und Kyffhäuser

Wiedersehen macht Freude. Nach neun Jahren haben wir unser Basislager wieder in der Forelle. Von hier aus sind reichlich Kurven leicht erreichbar.

Geschichte

2015   2015: Kurvenräuber und ein berüchtigtes Wirtshaus

Es ging mal wieder in ein zentrales Mittelgebirge. Der Spessart hat zwar durch Wilhelm Hauff einen unverdient zweifelhaften Ruf erworben, aber heute sind hier nur noch Kurvenräuber zu finden.

2014   2014: Wo das schwarze Bier zuhause ist

Gruppenbild 2014 Ein wenig aus der Not fiel die Wahl in diesem Jahr auf den äußersten Südostzipfel der Republik. Das gibt uns Gelegenheit für einen erneuten Abstecher zu unseren böhmischen Nachbarn.

2013   2013: Den Rennsteig rauf und runter

Gruppenbild 2013 Die Gegend ist den regelmäßigen SESA-Tour-Teilnehmern nicht mehr neu. Sie macht eben immer wieder großen Spaß!

2012   2012: Durch Rhön und Spessart

Gruppenbild 2012 Auch die klassischen deutschen Rentnergebirge können durchaus ihren Reiz auf das moderne Reitersvolk ausüben. Raus aus dem Kurpark und rauf auf den Bock!

28. Oktober 2011

Das Ende der stets veralteten Mailing-Liste: Von nun an werden alle Nachrichten über das SESA-Tour-Blog verteilt, das als Atom-Feed abonniert werden kann.

2011   2011: Krušné hory

Gruppenbild 2011 Kurvige Straßen ohne Leitplanken und Leute, die ein sehr merkwürdiges Deutsch sprechen: Die 14. SESA-Tour führte uns erstmalig ins Ausland, aber nicht in die Schweiz, sondern ins Erzgebirge. Das Basislager schlugen wir in Oberwiesenthal in Sachsen auf. Von dort ging es auf eine Runde durch allerlei böhmische Dörfer.

2010   2010: Zwischen Schottenring und Mäuseturm

Gruppenbild 2010 Erbarmen! Zu spät: Die Hessen luden zur Kurvenhatz! Diesmal ging es ins Stammland unserer Namensmater. Die 13. Tour war ein Glanzlicht der Tourgeschichte: tolle Straßen, (meistens) strahlender Sonnenschein und entsprechend gute Laune bei allen Teilnehmern.

2009   2009: Zwischen Harz, Saale und Unstrut

Gruppenbild 2009 Kyffhäuser und Harz boten Kurven satt. Weder ein Gewitter mit Wolkenbruch noch die Tatsache, dass das Hotel ein echter Griff ins Klo war, konnten uns den Spaß verderben.

2008   2008: Fränkische Schweiz und Oberpfalz

Teilnehmer 2008 Die Nicht-Bayern boten reichlich Kurven und Bier. Beides war ein Genuss, nicht zuletzt dank des hervorragenden Wetters!

2007   2007: Ostharz

Teilnehmer 2007 Nach acht Jahren lockte mal wieder das deutsch-deutsche Mittelgebirge.

2006   2006: Hochsauerland

Teilnehmer 2006 Kurvenjagd auf der Straße und/oder Torejagd in Berlin. Dies war nicht für alle Teilnehmer eine leichte Entscheidung.

2005   2005: Südlicher Thüringer Wald

Bericht von Wolfram

Teilnehmer 2005 Zum dritten Mal stand der Thüringer Wald auf dem Programm. Neben dem bekannten Revier um Leutenberg machten wir einen Ausflug zum Schleizer Dreieck, einer der bekanntesten deutschen Naturrennstrecken.

wolfram

Wolfram Schimke

9. Juni 2005

Seit heute haben die Touren-Seiten ein neues Zuhause: Wolfram war so freundlich uns etwas Platz auf seinem Web-Server zu spendieren und jetzt hat die Tour ihre eigene Domain.

2004   2004: Sächsische Schweiz

Teilnehmer 2004

2003   2003: Odenwald

Teilnehmer 2003

2002   2002: Weserbergland

Teilnehmer 2002 2002 war ein schwarzes Jahr in der SESA-Geschichte. Das Unternehmen musste sich von ca. 50% der berliner Belegschaft trennen, aber der Enthusiasmus der Biker ließ sich nicht bremsen. So waren denn 2002 zwar fast alle Stamm-Teilnehmer dabei, aber nur noch gut die Hälfte davon waren noch SESAner (auch ich selbst bin ja bekanntlich inzwischen bei einem anderen Unternehmen). Daher das ab 2002 etwas angepasste Tour-Logo und die Einladung an Freunde, Anverwandte und Bekannte uns auf Einladung bei unseren Touren zu begleiten.

2001   2001: Westlicher Thüringer Wald

Teilnehmer 2001 Zum zweiten Mal steht der Thüringer Wald auf dem Programm. Der Rennsteig verspricht nicht nur kurviges Geläuf, sondern ist auch für alle Teilnehmer gleichermaßen gut erreichbar.

uwe

Uwe Sauerland"

Die Besetzung des Organisationsteams ändert sich:
Nachdem Marc die S.E.S.A. verließ, war Uwe nicht nur an der Streckenplanung, sondern an der Vorbereitung der gesamten Tour beteiligt.

2000   2000: Erzgebirge

Teilnehmer 2000 Diesmal besuchen wir den höchsten Berg auf dem Gebiet der ehemaligen DDR und das umliegende Motorradrevier im Erzgebirge und im Vogtland.
Obwohl er auch in diesem Jahr keine Zeit findet selbst mitzufahren, sponsort Wolfgang Köhler die Unterkunft ein letztes Mal aus seiner privaten Tasche. Im Namen aller Teilnehmer danken wir ihm hier nochmal besonders herzlich für diese großzügige Geste!

2000   1999: Harz

Teilnehmer 1999 Die Begeisterung war groß und als ich 1999 zum SESA-Team stieß, war die nächste Ausfahrt von Marc und Jörg bereits geplant. Diese zweite Tour führte in den Harz und lockte noch mehr Teilnehmer an.

Organisatoren

Marc Westphal, Jörg Buder

1998   1998: Thüringer Wald

Teilnehmer 1998 Die Geschichte der SESA-Touren beginnt im Jahr 1998 und im Thüringer Wald. Einige Berliner SESAner machten eine Ausfahrt und luden die Mitarbeiter der anderen Geschäftsstellen mit ein.

Ausblick

Für künftige Touren gingen folgende Vorschläge ein:

Weitere Vorschläge sind übrigens immer willkommen.


(letzte Änderung 2016-06-01)
Impressum